Roboter

Was ist eigentlich ein "Roboter"?

Das Wort "Roboter" wird vom tschechischen "robota" abgeleitet, das so viel heißt wie Fronarbeit. Der tschechische Schriftsteller Karel Ĉapek nannte 1920 die Maschinenmenschen in seinem Theaterstück "R.U.R." (Rossum's Universal Robots) Roboter. Sie werden in Ĉapeks Drama in Tanks herangezüchtet, um an Stelle von Menschen in der Industrie zu arbeiten. Schnell hielt die Wortschöpfung "Roboter" Einzug in viele Sprachen. Mit dem Film "Metropolis" trat 1926 eine menschliche Maschine das erste Mal auf die Kinoleinwand. Weltweite Berühmtheit erreichten die Roboter schließlich in den 40er Jahren durch die Erzählungen Issac Asimovs.

Counter

Seit dem 14.3.10